Unsere Sporthalle anmieten !?!

Hallo Du!
Hallo Ihr!

Kinderbetreuer, Gruppenleiter, Trainer, Hobbysportler, Künstler….

Ihr macht gerne gemeinsam Sport?

Ihr möchtet Kurse zu Eurer Sportart, Eurer Kunstfertigkeit anbieten?
Ihr möchtet Euren Kindern eine zeitweilige Betreuung zukommen lassen?
Ihr geht anderweitigen Aktivitäten nach, die man in der Gruppe in einer Halle unternehmen kann…

Was Euch fehlt: Ein geeigneter PLATZ, eine Halle….

Wir haben diesen Platz, eine Räumlichkeit in der sich Eure Ideen umsetzen lassen.
Wir, dass ist der TuS Rheydt-Wetschewell e.V., ein Tischtennisverein mit immer noch familiärem Charakter.
Wir sind im glücklichen Besitz einer eigenen Halle, die auch jetzt unter Corona-Bedingungen (natürlich unter Einhaltung entsprechender Auflagen) genutzt werden kann und wir haben noch Zeitfenster offen, an denen Ihr unsere Halle gerne nutzen könntet…

Die Halle befindet sich im Herzen von Wetschewell (zwischen Odenkirchen und Wickrath gelegen), Wetschewell 201a!

Die momentan offenen Zeitslots sind Folgende:

Montag von 09:00 – 13:00 Uhr und 18:30 – 21:30 Uhr
Mittwoch von 09:00 – 13:00 Uhr und 18:30 – 21:30 Uhr
Samstag von 09:00 – 15:00 Uhr
Sonntag von 15:00 – 19:00 Uhr

Gerne können auch Kombinationen der einzelnen Zeitfenster „gebucht“ werden.

Über die preisliche Gestaltung informieren wir gerne in einem persönlichen Gespräch.

Wir freuen uns auf Euren Kontakt und verbleiben mit sportlich, familiären Grüßen.

…und bleibt gesund! – – –

Marco Schiffers
1.Vorsitzender 
TuS Rheydt-Wetschewell e.V.
Tel: 0176-64436414
Mail: info@tus-rheydt-wetschewell.de

TRAININGSBETRIEB während der Corona-Pandemie

Handlungsanweisung zum Trainingsbetrieb

Liebe Vereinsmitglieder,

seit Mittwoch, den 06. Mai 2020 steht nun fest, dass auch der Tischtennissport langsam und vorsichtig wieder mit dem Sportbetrieb beginnen kann, so dass nach Öffnung der Sporthallen in Mönchengladbach unser Verein unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen wieder möglich sein wird.

Allerdings wird unser Hallensport derzeit nur unter erheblichen Auflagen durchzuführen sein, die unbedingt beachtet werden müssen und darüber hinaus zu allergrößter Vorsicht veranlassen, denn wir alle tragen die Verantwortung für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder während des Trainingsbetriebes!

Trainingstage/gruppen möglich:                                      Montag bis einschließlich Samstag

  • Montag bis Freitag                     Gruppe 1                    18:00 – 20:00 Uhr
  • Montag bis Freitag                     Gruppe 2                    20:15 – 22:15 Uhr

Zusatztrainingseinheiten:

  • Samstag                                       Gruppe 1                    11:00 – 13:00 Uhr
  • Samstag                                       Gruppe 2                    13:15 – 15:15 Uhr
  • Samstag                                       Gruppe 3                    15:30 – 17:30 Uhr

Folgende Punkte sind strikt zu beachten und von allen einzuhalten:

  1. Die Sporthalle ist einzeln zu betreten und es dürfen keinerlei Warteschlangen etc. (Bsp. Rauchen nur einzeln vor der Türe) entstehen! Der Eintritt ist mit entsprechendem Mund-/Nasenschutz und unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5m erlaubt!
  2. Aushänge informieren über das wichtigste Verhalten und Hygieneregeln (richtig Hände waschen/desinfizieren, Niesen/Husten, Abstand, Körperkontakt)
  3. Das Umziehen und die Hygiene finden zu Hause statt, da es in der Sporthalle wegen der Sperrung der Umkleideräume nicht gestattet ist. Das Duschen ist somit ebenfalls nicht möglich!
  4. Wechsel der Straßenschuhe zu Hallenschuhe ist erlaubt!
  5. In der Sporthalle wird eine Anwesenheits/Trainingsgruppen/Paarungenliste liegen/hängen, alle Trainingsteilnehmer müssen sich dort vor Trainingsbeginn eintragen/unterschreiben, um bei einer möglichen Infektionskette eine Rückverfolgung zu ermöglichen.
  6. Jeder Teilnehmer muss folgende Voraussetzung erfüllen und dies mit seiner Unterschrift in unserem Aushang bestätigen:
  7. Es bestehen keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome
  8. Es bestand für mindestens zwei Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person
  9. Vor und nach der Trainingseinheiten muss ein Mund-/Nasenschutz getragen werden
  10. Die Hygienemaßnahmen (Abstand halten, regelmäßiges Waschen und Desinfizieren der Hände) werden eingehalten.
  11. Das Betreten der Halle sowie der Tisch Auf- und Abbau plus Tischdesinfektion (von jeder Gruppe vor Trainingsstart durchzuführen – Flächenreinigungsmittel stellt der Verein) finden mit einem gängigen Mund-/Nasenschutz und Einweghandschuhen (stellt ebenfalls der Verein) statt.
  12. Der Mund-/Nasenschutz kann während der Trainingseinheit abgelegt werden!
  13. Das Training wird nur in fest eingeteilten Gruppen/Paarungen stattfinden. Die Gruppen/Paarungen müssen vorab mitgeteilt werden. In der Halle werden wir einen Aushang machen (für einen Monat). Dort bitte eintragen. (Jeder Spieler kann sich für 2 Trainingseinheiten pro Woche eintragen. Samstags wird als Zusatztrainingseinheit gesehen, also ggf. 3. Trainingstag). In der ersten Woche führen wir dies per WhatsApp sowie E-Mail durch. Eine spontane Entscheidung zu trainieren, ist nicht möglich!
  14. Aufgrund von Abständen werden wir maximal 3 Tische mit Banden aufstellen. Jede einzelne Box erhält eine feste Breite von mindestens 5m. Zusätzlich werden wir auf der rechten Hallenhälfte einen Durchgang von 60-80cm lassen und ebenfalls durch Banden abgrenzen. Es dürfen nur so viele Leute in der Halle sein, wie auch spielen können (3 Tische = 6 Spieler).
  15. Doppelspiele sind nicht erlaubt!
  16. Bei den fest eingeteilten Paarungen spielt man nur mit seinen eigenen Bällen. Bsp. Spieler 1 hat einen orangefarbenen Ball und sein Partner einen weißen; jeder Spieler bringt nur seinen eigenen Ball ins Spiel. (Bsp. Spieler 1 hat Aufschlag mit seinem orangefarbenen Ball. Nachdem die Punkt gespielt wurde, muss Spieler 1 auch seinen orangefarbenen Ball selbst holen, um sein Aufschlagspiel fortzusetzen. Bei Spieler 2 dann das gleiche! usw.)
  1. Es findet kein Seitenwechselkeine Shakehands und kein Anhauchen des Balles statt; die Hand abzuwischen auf der Tischtennisplatte ist untersagt; Feuchtes Handtuch auf dem Boden ist ebenfalls nicht erlaubt!
  2. Es findet kein Roboter und/oder Balleimertraining statt.
  3. Jeder spielt nur mit seinem eigenen Schläger! Schlägertausch etc. ist untersagt.
  4. Bei Wechsel der Trainingsgruppen/Paarungen erfolgt eine mindestens zehn bis fünfzehnminütige Pause, um die Halle zu verlassen.
  5. Ein Mittel zur Desinfektion für Schläger, Bällen und Tischen wird Vereinsseitig zur Verfügung gestellt.
  6. Auch in den Sanitäranlagen muss ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden.
  7. Auf Fahrgemeinschaften wird bitte verzichtet!
  8. Während der Trainingsbedingungen in der Corona-Pandemie sind keine Trainingsgäste erlaubt. Das Training in der Halle ist ausschließlich für die Vereinsmitglieder vom TUS RHEYDT-WETSCHEWELL E.V. gestattet.
  9. Nach Beendigung des Trainings muss der Mund-/Nasenschutz wieder angelegt werden und alle Teilnehmer verlassen die Halle unmittelbar nach Ende der Einheit unter Einhaltung der Abstandsregel.
  10. Der folgende Abschnitt hängt davon ab, ob ihr der sogenannten Risikogruppe angehört (Bitte ankreuzen). Zur Risikogruppe gehören laut Robert Koch-Institut (RKI) Personen, die älter als 50 Jahre sind und/oder Vorerkrankungen wie beispielsweise Herz-/Kreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen der Atemwege, der Leber und/oder der Niere sowie Krebserkrankungen vorweisen:
  11. Nein, ich gehöre nicht zur sogenannten Risikogruppe.
  12. Ich gehöre zur sogenannten Risikogruppe und teile hiermit mit, dass ich trainieren möchte. Mir sind die getroffenen Maßnahmen des Vereins bekannt und ich halte diese für ausreichend.

_______________________________________________   Ort, Datum, Unterschrift

Hiermit bestätige ich, dass ich die oben genannten Maßnahmen zur Kenntnis genommen habe und mich an diese halten werde.

_______________________________________________   Ort, Datum, Unterschrift

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten