Hygiene- und Verhaltensregeln in unseren Turnhallen

Hallo zusammen,

in den neuen Hinweisen zur Durchführung von Mannschaftskämpfen für die kommende Spielzeit, wurde seitens des WTTV aufgefordert die jeweiligen Hygienemaßnahmen den Gastmannschaften zur Verfügung zu stellen:

Beim TuS Rheydt-Wetschewell gelten neben den überall geltenden Bestimmungen des WTTV folgende Besonderheiten (Stand 29.08.2020):

  1. Beim Betreten der Halle haben sich alle Spieler UND Zuschauer in die dafür ausliegende Liste zur Nachverfolgbarkeit ordentlich leserlich einzutragen. Sollte sich jemand hier weigern, so müssen wir diejenige oder denjenigen leider der Halle verweisen.
  2. Zuschauer dürfen nur mit einem Mund-Nasen-Schutz die Halle in den vorgesehenen Bereichen betreten – der Schutz muss die ganze Zeit über getragen werden.
  3. Zuschauenden Spielern ist es angeraten während der Spielpausen ebenfalls eine Maske zu tragen. Sollte sich jemand (z.B. zur Beratung des spielenden Mannschaftskameraden) einem anderen Mitspieler auf weniger als 1,5m Abstand nähern, so ist der Mund-Nasenschutz verpflichtend zu tragen
  4. Die Tische werden nach Bedarf mit unserem Desinfektionsmittel gereinigt. Jeder Spieler der Schweißtropfen etc. auf den Tischen hinterlässt, wird angehalten diese hiermit zu reinigen. Mittel werden selbstverständlich zur Verfügung gestellt.
  5. Unser Spielball wird nach jedem Spiel gereinigt und desinfiziert.
  6. Wir empfehlen dem Schiedsrichter eine Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  7. Die Mindestabstände auf den Hallenbänken sind von allen einzuhalten.
  8. Handdesinfektion steht zur Verfügung – bitte immer wieder nutzen.
  9. Es dürfen max. 2 Personen gleichzeitig duschen.
  10. Der Umkleideraum in der Halle Wetschewell ist gesperrt, auf der Pahlkestraße können die Umkleide mit einem Mindestabstand von 1,5m genutzt werden.
  11. Sporttaschen und Wertsachen müssen mit in die Sporthalle genommen werden.

Diese Regeln sind natürlich bis auf Weiters gültig – sollte sich aufgrund der konkreten Situation eine Veränderung ergeben, werden wir Euch darüber informieren.

Wir wünschen allen Teams trotz dieser gewissen Einschränkungen einen guten Start in die neue Saison, lasst uns alle Rücksicht auf diese ungewöhnliche Situation und einander nehmen und bleibt vor allem gesund!

Mit sportlichen Grüßen,
Marco Schiffers (1.Vorsitzender)
TuS Rheydt-Wetschewell e.V.

TuS Rheydt-Wetschewell unterstützt das Projekt „LoszuGhana“

Einen riesen Dank auch an Christian Jennissen vom Tischtennisverein TUS Rheydt-Wetschewell e.V., denn der Verein hat 2 professionelle Tischtennisplatten von Joola sowie die dazugehörigen Netze, Tischtennisbälle und Schläger gespendet. Im Verein wurde auch fleißig gesammelt, sodass hier auch einige Kartons und ein Fahrrad vom 1. Vorsitzenden Marco Schiffers an uns übergeben wurde.

Kompletter Bericht unter: https://fundraising.loszughana.com/news/

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten